Upload ohne Seite verlassen

Die Standardprozedur für einen Dateiupload per PHP ist ja das Absenden des Formulars und Verarbeiten der damit verbundenen Parameter.

Blöd nur, dass damit die Seite verlassen bzw. neu aufgerufen wird. Oft wird aber gerade die Seite noch weiter benötigt. Bei meinem letzten Projekt waren es Bilder zu Bauvorhaben, die gemeinsam mit anderen Daten des Bauvorhabens erfasst werden sollten.

Lösung:

Man fügt ein iFrame in das Formular ein, an das der Upload geschickt wird. So wird zwar das Hauptscript wieder aufgerufen, da der Submit aber an das Null-Pixel große iFrame geht, bleibt die Seite bestehen und wir können weiter alle Daten erfassen und anzeigen.

Lohnt es sich, das alles hier zu posten? Wer Interesse hat – einfach kurze Nachricht. Ich schicke das Script gerne zu.

mp4 zu ogg wandeln

Will man mit HTML5 Videos in eine Seite einbinden, kann man leider nicht ein Format für alle Browser verwenden. Firefox zum Bleistift will unbedingt das OGG-Format.

Meist aber hat man (ich jedenfalls) Videos eher im MP4-Format zur Verfügung.

Ein tolles Tool zum Umwandeln von MP4-Videos in das OGG-Format ist THEORA. Das ist zwar reichlich „mager“ – dafür aber sehr effizient. Zu finden ist das Tool für die wichtigsten Betriebssysteme hier.

Auf dem Mac ist die Bedienung eigentlich super einfach: Man startet das Terminal, tippt ffmpeg2theora ein und zieht nach einem Leerzeichen aus einem zweiten Fenster einfach den Filenamen des MP4-Videos dazu. RETURN gedrückt und schon marschiert die Umwandlung.

Thumbnails als floating DIV horizontal

Wenn man Bilder in einem DIV (zum Beispiel Thumbnails unter einem Hauptbild) mit einem Scrollbalken horizontal scrollen will, dann versagt die Style-Eigenschaft „float:left“.

Lösung:

Ein Umgebungsdiv mit „overflow:auto“ und darin eingebettet ein zweites DIV mit diesen Style-Eigenschaften:
#bildleiste_innen {
float:left;
margin-right:-30000px;
}

Durch den großen negativen Rand klappt die Anordnung!

Die Krim

Soso. Die Volksabstimmung auf der Krim ist also völkerrechtswidrig und hundsgemein von diesem elenden Putin. Zeit, mit dem Säbel zu rasseln, Sanktionen zu verhängen und sich wichtig zu machen.

Vielleicht versteh ich das ja auch nicht alles so recht, aber wenn jetzt – sagen wir mal in Tschechien – das gewählte Staatsoberhaupt durch einen Umsturz aus dem Amt getrieben und das Land sich den Russen anschließen würde und wenn dann, sagen wir mal Böhmen, sich per Volksentscheid zum Verbleib im Westen entscheiden würde … ja, wäre das dann auch völkerrechtswidrig? Oder würden sich nicht unsere Politiker alle sofort in die Brust werfen und das Recht der Böhmer (Böhmen?) verteidigen, sich dem freien Westen anzuschließen?

Ich mein ja nur.

Aus der Sonntag Aktuell

Eigentlich finde ich die Sonntagszeitung bestenfalls mäßig spannend. Aber manchmal finden sich auch dort noch interessante Details:

Abgeordnete fahren nicht mehr mit Mercedes
Die Bundestagsabgeordneten steigen in Kürze von Mercedes-Limousinen auf VW- und Audi-Modelle um. Das bestätigte der Autobauer Daimler am Samstag auf Anfrage unserer Zeitung. Demnach stellt der Parlamentsdienstleister, die Firma RocVin, seine Flotte von der bisher genutzten E-Klasse ab Mai auf VW Passat mit Erdgas und Audi A6 mit Diesel um. RocVin-Geschäftsführer Torsten Diehl sagte der Zeitung ‚Welt‘: ‚Die neuen Fahrzeuge stoßen im Durchschnitt 119 Gramm CO 2 pro Kilometer aus.‘ Das entspreche Vorgaben des Bundestags. ‚Wir hätten etwas Vergleichbares gehabt‘, sagte eine Daimler-Sprecherin. Sie verwies auf neue E-Klasse-Modelle mit unter 120 Gramm CO 2 und C-Klasse-Modelle mit unter 100 Gramm. Mittelfristig wolle RocVin den CO 2 -Ausstoß in der Parlamentsflotte auf 95 Gramm senken, sagte Diehl. SOAK

WordPress auf dem iPad

Stelle ich mir noch bequem vor: Blogs mobil erstellen. Tatsächlich ist die App auch recht übersichtlich.

Ich nehme mir fest vor: Das Tool werde ich ausgiebig nutzen.

Rand um Usemap

Es sind so die kleinen Fiesheiten, die einem beim Erstellen von Webseiten die Haare grau färben. Zum Beispiel die Ränder bei Usemaps. In Firefox wird ein Rand des Polygons angezeigt, den man als Hotspot angelegt hat. Oft will man das aber nicht.

Nun gibt es verschiedene Tricks, wie man das vermeiden können soll – der für mich am besten funktionierende: Im Polygon notieren: tabindex=“-1″ – und schon ist der hässliche Rand futsch.

Navigationshilfe der Telekom

Ja, man freut sich ja, wenn man Hilfe angeboten bekommt. Aber diese Navigationshilfe der Telekom, die nervt einfach nur.

Was war passiert? Natürlich mal wieder die Anleitung nicht richtig gelesen, den DNS meiner Homepage für WordPress verbogen – und schon war meine Seite offline.

Grummel. Zum Glück kann man bei 1&1 einfach wieder alles auf Start setzen.

Merke: Wenn jemand sagt, Du sollst am DNS nur rumschrauben, wenn Du wirklich weißt, was Du tust – dann STIMMT DAS!

E-Paper der SÜDWEST PRESSE

Floridas Rechnungshof hatte bei der Überprüfung von Hamptons Finanzen haarsträubende Manipulationen entdeckt. Da ist etwa eine Geschwindigkeitsfalle auf der Bundesstraße 301, von der ganze 380 Meter durch Hampton führen. Auf dem winzigen Streckenteil wurden allein 2012 fast 13 000 Strafzettel wegen überhöhter Geschwindigkeit ausgestellt. Angehalten wurden arglose Autofahrer, größtenteils Touristen, von 17 „Ordnungshütern“. Die meisten von ihnen waren aber Zivilisten, die sich im Auftrag des Polizeichefs damit ein Zubrot verdienten.

Hatten wir nicht immer schon den Verdacht, dass das bei uns auch so ist?